Fettuccine mit Physalis, Kürbis, Maroni und Thymian

Fettuccine mit Physalis, Kürbis, Maroni und Thymian

Zutaten für 4 Personen

3-4 rote Zwiebeln
½ Chilischote
700 g Butternut-Kürbis
200 g Kräuterseitlinge
1 EL Zucker
100 g Maroni, geschält und vorgekocht
2 Orangen, Saft frisch gepresst
1 EL Olivenöl
4 Zweige Thymian
100 g Physalis
500 g Fettuccine
10 g Butter
1 Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer


Zubereitung

  • Zwiebeln schälen, halbieren und längs in Streifen schneiden
  • Chili entkernen und in feine Ringe schneiden
  • Kürbis in 2 cm grosse Würfel schneiden
  • Kräuterseitlinge putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • Zucker in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze caramellisieren, Zwiebeln, Chili, Maroni und Kürbis beigeben
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Orangensaft und 1 dl Wasser ablöschen
  • Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen
  • Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Pilze darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten und erst wenden, wenn sie goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Thymianblätter abzupfen und fein hacken
  • Physalis halbieren
  • Teigwaren in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgiessen und ca. 1 dl Nudelwasser auffangen
  • Nudeln, Nudelwasser, Thymian, Butter und Physalis mit dem Kürbisgemüse mischen, ca. 2 Minuten einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken
  • Auf vorgewärmte Teller geben und mit Pilzen garnieren

Portionen pro Person Pro Person 2 Portionen

Druckansicht