Rhabarber-Poulet sweet&sour

Rhabarber-Poulet sweet&sour

Zutaten für 4 Personen

3 EL Reisessig
3 EL Maizena
1 EL Sojasauce
2 Knoblauchzehen, gepresst
600 g Pouletgeschnetzeltes
3 Stk Frühlingszwiebeln
je 1 rote & gelbe Peperoni
1 Baby-Ananas
400 g Rhabarber
etwas Ingwer
3 EL Rapsöl

Für die Sauce:
2 EL Maisstärke
6 EL Orangensaft
2 EL Sojasauce
6 EL Rotweinessig
2 EL Zucker
wenig Meersalz
2 dl Gemüsefond


Zubereitung

  • Reisessig, Sojasauce, Maizena und Knoblauch verrühren und das Pouletgeschnetzelte mit der Marinade vermengen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen
  • Frühlingszwiebeln waschen und mitsamt Grün in Ringe schneiden
  • Peperoni halbieren, Stielansatz entfernen und entkernen. Anschliessend in Rhomben schneiden
  • Ananas schälen, Strunk entfernen und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden
  • Rhabarber putzen, falls nötig schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden
  • Ingwer schälen und fein reiben
  • Fleisch in ein Sieb abgiessen, Marinade auffangen
  • Fleisch in 2 EL Rapsöl portionenweise scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen
  • Alle Zutaten für die Sauce mit der aufgefangenen Marinade verrühren
  • Frühlingszwiebeln, Peperoni, Ananas und Rhabarber im restlichen Rapsöl kurz andünsten. Ingwer und Sauce beigeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze 2-3 Minuten köcheln lassen. Fleisch beigeben und in der Sauce erhitzen

Portionen pro Person Pro Person 1 Portion

Druckansicht