26.04.2012

Das neue «5 am Tag»-Kochbuch: «Knackig und frisch»


Kochbuch-Cover

Bern, 26. April 2012. «5 am Tag» veröffentlicht das zweite Kochbuch. Das Besondere: Die Rezepte sind allesamt von Hobbyköchinnen und Hobbyköchen kreiert worden. «Knackig und frisch» macht Appetit auf Gemüse und Früchte und zeigt mit 50 Kochideen wie einfach es ist, gesunde und kreative Menus zu servieren.

Schweizer Hobbyköchinnen und Hobbyköche haben «5 am Tag» einen Blick in ihre Kochtöpfe erlaubt und so ihre Lieblingsrezepte verraten. Ob mit Tomaten, Rüebli, Krautstiel, Äpfeln oder Himbeeren – die Ideen der Rezeptautorinnen und -autoren sind enorm vielfältig und zeigen, wie einfach es ist, raffinierte und feine Gerichte mit viel Gemüse und Früchten zu kreieren. Im neuen «5 am Tag»-Kochbuch «knackig und frisch» sind 50 Rezeptideen zu finden, die jeden Alltagstest bestehen und auch bisher überzeugten Gemüse-Muffeln Lust auf gesunde Ernährung machen.

Wählen Sie aus – für jeden Geschmack ist etwas dabei!
Was koche ich heute zum Zmittag? Was zum Znacht? Mit dem neuen «5 am Tag»-Kochbuch gehen die Ideen so schnell nicht aus. Dabei spielen Gemüse und Früchte die Hauptrolle – wie beispielsweise bei der Gemüsepaella. Oder sie peppen als Beilage die Hauptspeise auf – wie der Paradiesgratin, der mit einer Mischung aus Tomaten und Nektarinen seinem Namen alle Ehre macht. Dazu gibt es im neuen Kochbuch spannende Rezeptideen für eine klassische Tomatensuppe mit Pfiff, einen speziellen Nüsslisalat oder ein gluschtiges Risotto mit Fenchelgemüse zu entdecken.

Pate von «knackig und frisch»: Fernsehkoch «Studi»
Fernsehkoch Andreas C. «Studi» Studer ist Pate von «knackig und frisch». Er ist grosser Gemüse- und Früchtefan und steht hinter «5 am Tag». Als Profi hat auch er ein Rezept beigesteuert: «Mein Rezept «5-farbiges Gemüsetürmchen» zeigt, dass man mit Gemüse und Früchten tolle Gerichte zubereiten kann. Ich liebe es, mit der Zubereitung verschiedener Gemüse zu experimentieren und unterschiedliche Früchte beim Kochen einzusetzen», schwärmt er.

«5 am Tag»: Ein Plus für die Gesundheit
Es ist klar – eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und Früchten ist gesund. Wer pro Tag fünf Portionen Gemüse und Früchte à je 120 Gramm isst, hält seinen Körper in Schwung. Verschiedene Studien belegen zudem, dass das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs oder Übergewicht sinkt, wenn viel Gemüse und Früchte gegessen werden.

Mit dem neuen Kochbuch ist eine gesunde Ernährung nun besonders einfach, denn in jeder Portion eines Gerichtes stecken mindestens 120 Gramm Gemüse, Salat oder Früchte, maximal 10 Gramm Zucker und maximal 20 Gramm Fett.

«Knackig & frisch – 50 einfache Rezepte mit Gemüse und Früchten», AT Verlag, Aarau und München, 2012, ISBN 978-3-03800-685-5 ist im Buchhandel sowie unter Tel. 0844 85 00 00 oder im Shop zum Preis von Fr. 24.90 erhältlich.


Eine von vielen tollen Kochideen aus «Knackig und frisch»

Strudel mit Krautstielen
Für 4 Personen
2 Portionen Gemüse pro Person

1 kg Krautstiele
2 EL Pinienkerne
80 g Schinken
100 g Feta
30 g getrocknete Tomaten
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Bund grossblättrige Petersilie, gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
240 g Strudelteig (8 Teigblätter)

Von den Krautstielen die weissen Teile in kleine Stücke, das Blattgrün in feine Streifen schneiden.

Die Pinienkerne rösten und abkühlen lassen. Den Schinken in Streifen schneiden, den Feta zerkrümeln.

Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und alles zusammen andünsten. Krautstiele und Petersilie hinzufügen und dünsten, bis das Gemüse weich ist. Allenfalls vorhandene Flüssigkeit abgiessen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Die Strudelteigblätter auf einem Tuch, jeweils einige Millimeter überlappend auslegen, sodass eine grosse Teigfläche entsteht; diese nochmals etwas dünner auswallen.

Das Krautstielgemüse auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von 2–3 cm frei lassen. Schinken und Feta darüberstreuen. Den Strudelteig mit Hilfe des Tuches einrollen und die Ränder einschlagen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad mit Umluft 30–40 Minuten backen.

Tipp:
Dazu passt ein bunter Blattsalat.

Krautstiele sind sehr gute Lieferanten für Vitamine und Mineralstoffe, insbesondere dank ihrem Gehalt an Beta-Carotin, B-Vitaminen, Vitamin C sowie Kalium.


Lizenznehmer von «5 am Tag» sind Adextro GmbH, Cap Gourmand SA, Coop, Exofrucht GmbH, FRESH AG.CH, healthy & snacky ag, myGoodness International SA, Narimpex AG, PepeRolli GmbH, Rammelmeyer AG, Robert Mutzner AG, S‘Z take away Marcel Schäfer, Biberist und Zeste Juice Bars SA.

Kontakt Kampagne «5 am Tag»
Aline Binggeli, Kommunikationsbeauftragte «5 am Tag», Krebsliga Schweiz, 031 389 92 10, media@5amtag.ch

zurück