Banane

Die Banane wächst an bis zu zehn Meter hohen Stauden. Die Früchte der Bananenstaude wachsen erst nach unten, wenden sich dann der Sonne zu und werden dadurch krumm.

Die wichtigsten Anbaugebiete liegen in Costa Rica, Kolumbien und Ecuador, von wo aus die Früchte in die ganze Welt geliefert werden. Die grün geernteten Bananen werden erst im Bestimmungsland fertig gereift. Dazu werden die Früchte in speziellen Reife-Kammern mit Ethylen beströmt. Bei der Reifung verwandelt sich die Stärke, aus der die Banane zu fast einem Viertel besteht, in Zucker. Mit Hilfe der Temperatur lässt sich auf den Tag genau bestimmen, wann die Banane gelb sein wird, damit sie reif in den Verkauf gelangt. Bananen sind kälteempfindlich und sollten deshalb nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Saison: ganzjährig (nur Importware)

Nährwert: Banane – Schweizer Nährwertdatenbank

 

Hätten Sie es gewusst?

Die Banane enthält deutlich mehr Kohlenhydrate als andere Früchte. Neben ihrem Energiereichtum bietet sie auch viel Kalium und Magnesium.

1 Portion am Tag entspricht:

einer Banane