Orange

Die Orange ist eine Zitrusfrucht und wird auch «Apfelsine» genannt, was «Apfel aus China» bedeutet. Dort wurden diese Früchte schon vor 4000 Jahren kultiviert.

Im 15. Jahrhundert kamen sie nach Europa. Heute sind Orangen bzw. Zitrusfrüchte die am häufigsten angebauten Früchte der Welt. Sie wachsen in allen warmen Zonen der Erde. Orangen werden reif geerntet, denn einmal gepflückte Früchte reifen nicht nach. Im Kühlschrank kann man Orangen gut zwei Wochen lagern, bei Zimmertemperatur eine Woche, danach beginnen sie auszutrocknen.

Saison: von November bis März (nur als Importware)


Nährwert-Tabelle

je 100 g essbarer Anteil
Energie Nährstoffe Mineralstoffe Vitamine
44 kcal Protein 1 g Natrium 4 mg B1 0.09 mg
185 kJ Fett 0.2 g Kalium 179 mg B2 0.04 mg
  Kohlenhydrate 8.6 g Kalzium 40 mg B6 0.06 mg
  Nahrungsfasern 1.8 g Phosphor 16 mg C 53 mg
      E 0.24 mg
       

Energie: 44 kcal, 185 kJ

Nährstoffe: Protein 1 g, Fett 0.2 g, Kohlenhydrate 8.6 g, Nahrungsfasern 1.8 g

Mineralstoffe: Natrium 4 mg, Kalium 179 mg, Kalzium 40 mg, Phosphor 16 mg

Vitamine: B1 0.09 mg, B2 0.04 mg, B6 0.06 mg, C 53 mg, E 0.24 mg

Hätten Sie es gewusst?

Im Winter hat die Orange einen hohen Stellenwert als Lieferantin von Vitamin C.

1 Portion am Tag entspricht:

einer mittelgrossen Orange