Blumenkohl

Der Blumenkohl ist ein Blütengemüse. In der Schweiz kennen wir vor allem den weissen Blumenkohl, der seit rund 500 Jahren hier angebaut wird. Weiss bleibt er durch Lichtentzug, wodurch kaum Chlorophyll gebildet werden kann.

Die Pflanzen wurden so gezüchtet, dass die Hüllblätter den Kopf bedecken und den Kohl gegen die Sonne schützen. In Italien und Frankreich schätzt man den Blumenkohl auch bunt, weshalb man die Köpfe der Sonne aussetzt. Je mehr Sonnenlicht ein Kopf bekommt, desto stärker ist seine Verfärbung. Grüner und violetter Blumenkohl gilt als aromatischer und hat auch einen wesentlich höheren Anteil an Vitamin C und Mineralstoffen als der weisse Blumenkohl.

Saison: von Mai bis November


Nährwert-Tabelle

je 100 g essbarer Anteil
Energie Nährstoffe Mineralstoffe Vitamine
26 kcal Protein 2.4 g Natrium 14 mg B6 0.2 mg
110 kJ Fett 0.3 g Kalium 319 mg C 55 mg
  Kohlenhydrate 2.3 g Kalzium 20 mg E 0.2 mg
  Nahrungsfasern 2.4 g Phosphor 48 mg Niacin 0.6 mg
    Magnesium 15 mg Folat 83 µg
       

Energie: 26 kcal, 110 kJ

Nährstoffe: Protein 2.4 g, Fett 0.3 g, Kohlenhydrate 2.3 g, Nahrungsfasern 2.4 g

Mineralstoffe: Natrium 14 mg, Kalium 319 mg, Kalzium 20 mg, Phosphor 48 mg, Magnesium 15 mg

Vitamine: B6 0.2 mg, C 55 mg, E 0.2 mg, Niacin 0.6 mg, Folat 83 µg

Hätten Sie es gewusst?

Blumenkohl enthält viel Vitamin C, Folsäure und Kalium.

1 Portion am Tag entspricht:

einem Viertel Blumenkohl