Eichblattsalat

Der Eichblattsalat ist ein Blattgemüse und gehört zur Familie der Korbblütler. Er ist auch unter den Namen Eichenlaubsalat und amerikanischer Pflücksalat bekannt.

Wie bei allen Pflücksalatsorten handelt es sich um kultivierten Lattich. Der Salat wird vorwiegend in Frankreich, Italien und den Beneluxländern angebaut. Geschmacklich erinnert Eichblattsalat ein wenig an Haselnüsse. Er ist nur kurze Zeit haltbar und sollte auch im Kühlschrank nicht länger als einen Tag aufbewahrt werden.

Saison: Mai bis Oktober


Nährwert-Tabelle

je 100 g essbarer Anteil
Energie Nährstoffe Mineralstoffe Vitamine
11 kcal Protein 1.2 g Natrium 27 mg A 0 mg
47 kJ Fett 0.2 g Kalium 224 mg B1 0.09 mg
  Kohlenhydrate 1.1 g Kalzium 60 mg B2 0.06 mg
  Nahrungsfasern 1.6 g Phosphor 72 mg C 13 mg
    Magnesium 11 mg E 0.35 mg

Energie: 11 kcal, 47 kJ

Nährstoffe: Protein 1.2 g, Fett 0.2 g, Kohlenhydrate 1.1 g, Nahrungsfasern 1.6 g

Mineralstoffe: Natrium 27 mg, Kalium 224 mg, Kalzium 60 mg, Phosphor 72 mg, Magnesium 11 mg, Eisen 1.1 mg

Vitamine: A 0 mg, B1 0.09 mg, B2 0.06 mg, C 13 mg, E 0.35 mg

Hätten Sie es gewusst?

Wie die meisten Blattsalate enthält auch der Eichblattsalat eine breite Palette an Vitaminen und Mineralstoffen und viel Wasser, weshalb er besonders kalorienarm ist.

1 Portion am Tag entspricht:

einem mittleren Eichblattsalat