Mangold / Krautstiel

Der Mangold ist ein Blattgemüse und eng mit der Rande (Rote Beete) verwandt. Man unterscheidet verschiedene Arten von Mangold.

So hat der Stielmangold, auch Krautstiel genannt, grössere Blätter als der Schnittmangold. Vom Stielmangold nutzt man vorzugsweise die Blattstiele, die ähnlich wie Spargel oder Schwarzwurzel zubereitet werden. Der Schnittmangold hat kleinere Blätter und schmalere Blattstiele und wird wie Spinat zubereitet. Ursprünglich wurde Mangold ausschliesslich an den Küstengebieten des Mittelmeeres angebaut. Heute erfolgt der Anbau neben Italien, Frankreich und Spanien auch in Holland. Mangold gehört zu den Gemüsearten mit hohem Gehalt an Nitrat und Oxalsäure. Deshalb sollte Mangold nicht warmgehalten oder aufgewärmt werden. Die Oxalsäure wird durch Kochen oder Blanchieren aus dem Mangold herausgelöst, weshalb das Kochwasser weggeschüttet werden sollte.

Saison: von April bis Oktober


Nährwert-Tabelle

je 100 g essbarer Anteil
Energie Nährstoffe Mineralstoffe Vitamine
23 kcal Protein 2.1 g Natrium 170 mg A 242 µg
97 kJ Fett 0.2 g Kalium 378 mg Betacarotin 2900 µg
  Kohlenhydrate 2.7 g Kalzium 80 mg B2 0.13 mg
  Nahrungsfasern 1 g Phosphor 43 mg B6 0.1 mg
    Magnesium 81 mg C 35 mg
       

Energie: 23 kcal, 97 kJ

Nährstoffe: Protein 2.1 g, Fett 0.2 g, Kohlenhydrate 2.7 g, Nahrungsfasern 1 g

Mineralstoffe: Natrium 170 mg, Kalium 378 mg, Kalzium 80 mg, Phosphor 43 mg, Magnesium 81 mg

Vitamine: A 242 µg, Betacarotin 2900 µg, B2 0.13 mg, B6 0.1 mg, C 35 mg

Hätten Sie es gewusst?

Mangold ist ein sehr guter Lieferant für Vitamine und Mineralstoffe, insbesondere dank seinem Gehalt an Beta-Carotin, B-Vitaminen und Vitamin C sowie Kalium.

1 Portion am Tag entspricht:

einem Mangold